Neu hier?

Neu hier?

 

Hallo und willkommen!

Ich freue mich sehr, dass du hier bist.

Vermutlich bist du angesichts der Fülle an Informationen und Möglichkeiten zum Anklicken aktuell etwas unsicher, wo du nun beginnen solltest. Diese Seite hier soll dir den Einsteig in ein Stöbern erleichtern.

Zu mir – wer ich bin und was ich möchte

Ich bin Jenni, Veganerin und seit nicht allzu langer Zeit auf dem Weg in ein möglichst müllvermeidendes Leben (Stichwort: Zero Waste).

Bevor ich diesen Schritt in das “Extrem”, wie es in der breiten Öffentlichkeit ja leider noch immer gerne bezeichnet wird, gewagt habe, war ich lange Zeit (ungefähr 7 Jahre lang) Vegetarierin. “Warum reichte das nicht aus?”, wirst du dich nun fragen.

Die Antwort ist auf der einen Seite sehr simpel und doch wiederum sehr komplex. Die simpelste Form lautet: Weil auch der Konsum von Milchprodukten, Eiern und allen anderen Tierprodukten letzten Endes nichts anderes ist als die Förderung einer Massenindustrie, die ihre Pfeiler auf dem Leid anderer Lebewesen (damit sind Tiere und Menschen gleichermaßen gemeint) aufbauen.

Wenn wir genüsslich in ein Stück Gouda beißen oder uns im Winter in die kuschelige Lammfelldecke mümmeln, vergessen wir solche Zusammenhänge schnell. Und wir brauchen vielleicht manchmal Menschen, die uns daran erinnern und uns gewissermaßen den Schleier von den Augen reißen. So ein Mensch war Jonathan Safran Foer für mich. Er hat das phänomenale Buch “Tiere essen” geschrieben – und mich über Nacht zur Veganerin gemacht.

Und je mehr ich las und lese und je mehr ich weiß, desto sicherer bin ich mir: Das war die beste Entscheidung meines Lebens.

Ich möchte dir hier zeigen, warum das so ist.

Das soll unter anderem mithilfe von informativen Artikeln passieren – aber auch durch alltägliche Geschichten aus dem “veganen Leben”, philosophischen Exkursen, Produktvorstellungen und nicht zuletzt einer ganzen Reihe spannender Rezepte, die mehrheitlich schnell und einfache nachzumachen sind. Die Überzeugung, dass pflanzliches Essen weder Mangel noch Verzicht bedeutet, lässt sich am besten am realen Beispiel verbreiten. Dazu möchte ich beitragen.

Und falls du dich für den pflanzlichen Lebensstil interessierst, möchte ich dir hier eine weitere unter den vielen Anlaufstellen bieten – fühle dich eingeladen, mit mir Kontakt aufzunehmen, deine Meinung in den Kommentaren dazulassen oder vielleicht auch einfach nur still mitzulesen. Niemand ist perfekt – und ich schon lange nicht – und ich freue mich immer wieder auf spannenden Austausch.

Du kannst zum Beispiel mit diesen Artikeln starten:

Einen schönen Überblick über alles, was es bisher auf Mehr als Grünzeug! gibt, kannst du auch über die Sitemap erhalten.